Sonntag, 8. Juni 2014

Kitty

Seit wir letzten November haben unsere Kitty gehen lassen müssen, wußte ich, ich  mache ein Album für "meine" Katze.
Die Fotos waren ziemlich schnell sortiert und bestellt, aufgrund der kurzen Lebensdauer waren es auch nicht so viele bzw. habe ich mich auf 2-3 Fotos pro Monat beschränkt. Und dann lagen sie hier die Bilder und keine Idee. Ursprünglich wollte ich ein einfaches Album mit Ringmechanik machen, aber ich war mir nicht sicher, ob die Mechanik von der Dicke her langt. Also noch ein wenig drüber nachgedacht.


Letztendlich habe ich mich für ein Album mit koptischer Bindung entschieden. Ich habe einfach etwas stärkeres Druckerpapier benutzt und mit Stickgarn gebunden. Im Erstversuch hatte das gut geklappt, aber nachdem ich die Fotos eingelegt hatte, klaffte das Album ganz fürchterlich auf. Also nochmal Papier zugeschnitten, gefalzt, diesmal gleich die Fotos eingeklebt und dann gebunden. Und jetzt bin ich zufrieden. Ich zeige hier nur Auszüge, denn jede einzelne Seite würde den Rahmen sprengen. Ganz schlicht und einfach habe ich die Ausgestaltung des Innenlebens gehalten.














Schönen Pfingstsonntag wünsche ich Euch!

Kommentare:

scrapkat hat gesagt…

Eine ganz ganz wunderbare Erinnerung an eure Süße!
Gruß scrapkat

derscrapbookladen hat gesagt…

Der Neustart hat sich gelohnt - toll ist es geworden!!!
Liebe Grüße
Nicole

Miriam hat gesagt…

Sag mal, Susanne, kannst Du mir bitte mal Deine Zeitmaschine leihen? Du haust ja hier ein schönes Teil nach dem anderen raus. Respekt! Ich komme weder mit Gucken noch - und das vor allem nicht - mit Kommentieren hinterher. Verzeih!
Mit dem Album ist Dir wieder mal eine ganz tolle Erinnerung gelungen. Sehr schön!
LG, Miriam