Dienstag, 28. Juni 2016

fünf - back to the roots Challenge

Die liebe kreativsüchtige Mel fordert mal wieder heraus. Zurück zu den Wurzeln, weniger ist mehr, ganz wie am Anfang, mit Schere Kleber und Papier.
Scrappen ohne besonderes Werkzeug

Tja und da ich gerade meine Sommer-keine-Lust-zum-Basteln Phase habe, kam mir das gerade recht. So hab ich mir ein Bogen Cardstock geschnappt  und erstmal einfach mit Farbe draufrumgekleckert. Ich glaube am längsten hat dann auch das Trocknen der Farbe gedauert, währenddessen hab ich schonmal ein Foto gesucht und das mit Tasse rund geschnitten. Hätte ja auch einfach die BigShot nehmen können, die ist ja aber kein Basismaterial sondern schon scrapspezifisch. Also Foto aufgeklebt, sah irgendwie nackig aus, also noch Paketschnur (die vom letzten Geschenkverpacken eh noch auf dem Schreibtisch lag) drumherum und festgetackert. Sah so schon gut aus, noch schnell einen Titel hingepinselt, etwas Text dazu, fertig ist ein minimalistisches Layout aus Basismaterial. Manchmal kann es so einfach sein.


So und ich hoffe jetzt kommt die Bastellaune, wo doch schon das Wetter diesen Sommer ein wenig versaut.
Ich wünsch euch noch einen schönen Abend, bzw. eine gute Nacht.

1 Kommentar:

Mel hat gesagt…

Das Band als Rahmen sieht sooo klasse aus - und schwubbs! Schon muß ich das leider wohl liften... :-D
GLG!!