Freitag, 2. Dezember 2016

Dezember

Da ist er also der Dezember 2016. Und wieder frage ich mich, warum die Jahre scheinbar so schnell an einem vorbeiziehen.
Der Dezember ist der Monat in dem man das Jahr Revue passieren lässt, der Monat der Freude, der Überraschungen, des Wartens, der Familie, des guten Essens. Die Adventszeit ist wohl stressigste als auch schönste Zeit des Jahres. Stressig bei den meisten was die Arbeit betrifft, schönste weil es die Zeit der Familie und des Miteinanderseins ist. Traditionen werden gelebt, gerade wenn man Kinder hat, gewinnen dieses mehr an Wert in dieser schnelllebigen, unsicheren Zeit.
Für uns gehören so viele Dinge zum Advent und sie gehören dazu, weil sie auch uns als Kinder schon begleitet haben. Das Basteln in der Vorweihnachtszeit, Plätzchen backen, weihnachtlich dekorieren, Spieleabende, Glühwein - und Punschgenuß, Weihnachtsmärkte, ....
Und für mich gehört zum Advent seit ein paar Jahren auch das Dezember Tagebuch. Für mich hat es sich bewährt jeden Abend einen Eintrag zu machen, spätestens aber alle zwei Tage, damit fahre ich gut. Daher möchte ich Euch heute die ersten Einträge zeigen:




















Und damit wünsche ich euch einen schönen Start ins Wochenende.

Keine Kommentare: