Freitag, 17. Februar 2017

letzter Schultag


Auch heute nochmal ein großformatigen Foto als Layout, ohne Titel sozusagen.
Ich wünsch Euch einen schönen Start ins Wochenende.

Donnerstag, 16. Februar 2017

Spätsommertag

Vorletzte Woche war ich  mit meiner Freundin Nicole in Ludwigshafen auf Messe. Und ich habe mir bei ihr Cardstock und einen passenden PP-Block dazu gekauft, wußte ich doch, dass ich noch einen Workshop als Add-on zum Kit bei Dani Peuss habe. Der Paperpad aus der "Golden Days" Collection von Fany Pants hatte mich das ganze Wochenende angelacht und als er Sonntag nicht über den Ladentisch gegangen ist, habe ich mir den gegönnt. 
Soweit so gut. Ich habe also die Rohfassung des Minialbums nach Mel gebaut und dann gemerkt, dass das PP zwar super zum Cardstock passt, aber das Album überladen hätte. So habe ich es eben ohne das schöne PP gemacht und es sieht toll aus.

Für das Album habe ich in den Fotokosten gewühlt und Bilder rausgesucht von einem schönen Spätsommernachmittag vor 7 Jahren.









Das wars auch schon wieder, ich  wünsch Euch heute einen schönen Tag.

Mittwoch, 15. Februar 2017

Losheim

Noch ein Layout mit großformatigem Foto. Da ist es so einfach was draus zu machen, einfach etwas SchnickSchnack, Titel und ggf. Text - ruckzuckfertig Layout sozusagen.



Bei uns kehrt langsam der Frühling ein, gestern war es super sonnig und mild. Auch heute sieht es nach einem schönen Nachmittag aus. Der Vorgarten und Garten schreit nach Pflege und in den Kindern wecken die Lebensgeister. Ich hab mir gestern im Eifer gleich ein paar bunte Primeln für die Blumenkästen gekauft und die pflanz ich jetzt gleich ein, um mich an den schönen Farbtupfern zu erfreuen.
Ich wünsch Euch einen schönen Nachmittag.

Montag, 13. Februar 2017

Backfischfest

Jedes Jahr Ende August ist hier bei uns Volksfest. Und jedes Jahr gehen wir einmal gemeinsam dahin. Die Fotos vom letzten Jahr habe ich groß entwickeln lassen (bei Aldi als Poster im Format 30x40cm für 1,99 Euro) und jetzt mit Resten aus dem Augustkit von DaniPeuss zu einem Layout verbastelt.


Beim Fotografieren hat sich das eine "f" gelöst, habe ich aber gleich wieder richtig befestigt:


Und damit wünsch ich Euch einen guten Start in die Woche.

Sonntag, 12. Februar 2017

Vierzig

Letztes Jahr im Herbst habe ich mir bei Dani Peuss einen Minialben-Workshop incl. Material von Mel gegönnt. Ich wußte schon beim Kauf, welche Bilder in das Album sollen und jetzt habe ich es endlich geschafft das Album zu bauen und die Fotos von Stefans runden Geburtstag zu verarbeiten.

Ich zeige Euch hier mal Auszüge aus dem Album:





















Hach ja schon waren die Feierlichkeiten und jetzt haben die Fotos ein wirklich schönes zuhause bekommen.

Ich wünsch euch noch einen schönen Sonntagabend.

Freitag, 10. Februar 2017

krank


Heute mal wieder ein Layout mit einem Foto vom "habichbeimaufräumengefunden".
Auch ohne große Worte. Ich wünsch euch was.

Donnerstag, 9. Februar 2017

Niemals

Heute zeige ich euch ein sehr persönliches Layout, weshalb ich auch Teile des Journalings unkenntlich gemacht habe.
Das Layout war quasi mal wieder Therapiescrappen. Braucht man ab und an, wenn sich etwas in die Seele frisst.


Ich hoffe, dass sich das Verhältnis zwischen meinem Bruder und mir irgendwann wieder normalisiert, aber im Moment ist es zum Mäusemelken ohne das er oder ich was dazu können. Fremdbestimmt sozusagen und für alle nicht einfach aber eben auch nicht einfach änderbar.

Ich wünsch Euch noch einen schönen Tag.

Mittwoch, 8. Februar 2017

Projekt Leben

Auch wenn ich es hier auf dem Blog nicht mehr zeige, so führe ich mittlerweile im 6. Jahr mein Projekt Leben Album (die Idee Project Life ist von Becky Higgins). Und ich freue mich immer am Ende eines Jahres, wenn ich das Album fertig habe. Noch interessanter finde ich aber den Vergleich zwischen den Jahren. Wahnsinn, was doch alles so passiert, wie groß die Kinder werden, was sich ändert und was dann doch Jahr für Jahr gleich ist.

So also auch in diesem Jahr ein neues Album um unseren Alltag zu dokumentieren und die Startseite möchte ich Euch heute gerne zeigen.


Im Dani Peuss Forum gibt es in diesem Jahr von Frau Bergmolch eine PL-Bleib-dran-Herausforderung, find ich eine gute Idee.
Ich werde meine PL-Einträge hier auf dem Blog nicht mehr zeigen, wie auch schon in den letzten Jahren, weil ich für mich finde, dass mir das zuviel öffentliche Information zu meiner Familie ist. Aber so ab und an mal reinschnuppern, damit kann ich leben.

Als ich 2012 mein erstes Projekt Leben Album begonnen habe, hab ich viel mehr Zeit investiert, all die Seiten schön zu gestalten, habe aber schnell gemerkt, dass es mir eigentlich um die Dokumentation und nciht um super Aussehen geht. Noch dazu hält einem das Dekorieren so auf. Also habe ich ziemlich schnell angefangen das PL zu reduzieren. 2012 habe ich noch Hüllen in unterschiedlichen Formaten gekauft, da mir aber Design A am Besten liegt und am besten gefällt, scrappe ich seit 2013 nur noch in diesem. Ich versuche jeden Sonntag meine Woche im PL zu füllen, denn auch das habe ich gemerkt, wenn ich einmal in Rückstand gerate fällt es mir schwer diesen wieder aufzuholen. Ich arbeite mit Fotos im Hoch- und Querformat und den vorgefertigten PL-Karten. Die gibt es bei Dani im Sampler, d. h. ein CoreKit in vier Teile, quasi einviertel Corekit. Da gönn ich mir immer mal wieder welche und werde dann auch nicht überdrüssig. Von den 3x4 inch Karten werden in den Wochenhüllen jeweils 4 mit dem Text zur Woche beschriftet. Eine 4x6 Karte nutze ich immer als Wochenkarte, die restlichen 4x6 Fächer fülle ich mit Fotos. Das macht es mir einfach Sonntags die Woche aufzuarbeiten. Mit Fotos auswählen, drucken, Text schreiben, Ecken runden und alles in die Hüllen stecken brauche ich ca. eine Stunde und dann habe ich am Ende des Jahres 52 Wochen unseres Lebens dokumentiert.

Wer von euch macht denn noch Project Life und welche Hüllen benutzt ihr? Scrappt ihr im klassischen 12x12" Format oder kleiner?

Ich wünsch Euch noch einen schönen Tag.