Donnerstag, 13. November 2014

Spectaculum

Auch ich habe mich auf dem Crop Royal von der bezaubernden Annika Flebbe infizieren lassen und ein wenig Kaligrafie geübt. Wieder zu Hause, habe ich getestet, Federkiel und Federn hatte ich ja, aber keine Tinte. Also habe ich die Mäppchen der Kinder geplündert und Patronen aufgeschnitten, allerdings fand ich die Ergebnisse nicht so überzeugend, weil die Tinte nicht wirklich deckend war, ausserdem sah das nicht gleichmässig aus. Also bin ich nochmal in die Stadt und habe mir Tusche in schwarz gekauft. Und zu dem Foto im großen Format von unserem mittelalterlichen Spectaculum passte ein selbstgeschriebener Titel und Text wie die Faust aufs Auge. Das PP, das Leinen und die Blätter ebenso wie der weiße aufdeineweise Cardstock waren im Materialpaket vom Crop Royal enthalten.



Aber ich muss noch vieeeeeeel üben, damit meine kaligrafische schrift noch ein wenig gleichmässiger wird.

1 Kommentar:

Miriam hat gesagt…

Klasse! Da hast Du ja das Gelernte gleich super angewendet. Gefällt mir richtig gut. Und wenn ich wieder kann, dann werde ich auch üben, üben, üben. ;-)
LG, Miriam