Dienstag, 10. September 2013

Eine Woche in unserem Leben - Tag 1

Nachdem ich letztes Jahr auf die Dokumentation unseres Alltages im Rahmen der "week in the life" verzichtet habe, möchte ich es dieses Jahr doch gerne machen. So kam mir jetzt auch diese Woche, die Ali Edwards für sich selbst bestimmt hat gerade recht. Eine ganz normale Woche, bei uns. Kein Feiertag, keine Ferien, Schulbeginn liegt schon ein paar Wochen zurückt, perfekt also.

Im letzten Jahr habe ich diese Dokumentation nicht gemacht, weil ich dachte, ich mach ja Projekt Leben und da ist das abgedeckt. Nachdem ich mir aber das Album aus 2011 angeschaut habe und auch meine diversen Dezembertagebücher bin ich zu dem Entschluss gekommen, dass ich unseren Alltag nochmal so ganz explizit festhalten möchte. In dem Projekt Leben Album halte ich zwar auch das alltägliche Leben hier fest, aber da liegt der Fokus doch eher in der Allgemeinheit der Einträge. Bei "Einer Woche in unserem Leben" beleuchtet man viel mehr die einzelnen Facetten im Tagesablauf und ich glaube für mich selbst und vor allem für meine Kinder ist diese Dokumentation in ein paar Jahren wirklich Gold wert. Und man sieht in dieser Woche das Leben durch "andere Augen" irgendwie, nimmt die alltäglichen Dinge genauer wahr....... Das ist es warum ich dieses Jahr wieder EWiuL mache!
Gestern kam ich schon zu der Erkenntnis, dass ich a) nieeeeeeee fertig werde mit Wäsche waschen und b) ich teilweise ein echt beklopptes Zeitmanagment habe.
Was ich dieses Jahr mache, ich dokumentiere schriftlich was/wie/wann/wer/wo, dank des von Ali Edward angelegten PDF Dokuments. Ich weiß nämlich dass ich es nicht jeden Abend schaffen werde meine Einträge zu machen. Ich werde nacharbeiten müssen, aber das ist nicht schlimm, damit kann ich leben. Ich habe mir für EWiuL ein Sn@p-album gekauft und von Simple Stories passend dazu die Serie "24/7" das finde ich passt gut. Nuuuuuuuuur im Vergleich zu 2011 liegt das Album hier noch unangetastet rum, da muss ich mal schauen, wie ich das gestalten werde, da habe ich heute noch nicht wirklich einen Plan.

So nun aber genug geschrieben, ein Einblick unseres ersten Tages von EWiuL:

geänderter Stundenplan bei Jana
 Brotboxen für Schule und Kiga gerichtet
Jana wegen Regen mit dem Auto in die Schule gefahren
 Lena in die Schule gebracht
 Im Kiga ist Montags Mitbringtag, heute sollten die zwei Flitzer mit
 Bastian in den Kindergarten gebracht


Arbeit
 Lena und Bastian wieder abgeholt, Jana ist heute zum ersten Mal mit dem Bus gefahren.
 Hausaufgaben erledigt
 Mit den Fahrrädern zu Freunden
 Wäscheberge, Wäschechaos und die Erkenntnis NIEEEEEEEE mit Waschen fertig zu werden.
 Wir experimentieren und züchten Salzkrebse
 Blitzgeschnetzeltes klingt gut, gibt es heute zum Essen
 irgendwie sah das im Buch schöner aus.



Keine Kommentare: