Donnerstag, 12. September 2013

Eine Woche in unserem Leben - Tag 3

Tag 3 der täglichen Dokumentation. Ich stelle fest...... ich mache wirklich, wirklich viele Fotos. Umso schwerer fällt es mir dann, da die wichtigsten rauszufiltern. Aber ich merke auch, dass ich für mich selbst z. B. Mängel in der Haushaltsführung bemerke. Diese Woche hat Stefan Spätschicht, was für mich heißt ich bin alleine für alles verantwortlich. Was komischerweise in den Spätschichtwochen besser klappt, als wenn Stefan mittags zu Hause ist, sind die Bettgehzeiten. Da schaffen wir das immer pünktlich, was aber sicher auch daran liegt, das ich abends dann echt froh bin, wenn ich auch mal zur Ruhe komme. Und genau das finde ich einen schönen Aspekt an dieser Dokumentation -Week in the Life-, dass man auch refelektiert was gut und was weniger gut läuft im Alltag.

Hier also eine Auswahl unseres gestrigen Tages:
Morgenroutine, Brotboxen richten
 Taxi Mama, jederzeit, kostenlos, immer verfügbar
 Lena geht es besser, also in die Schule
 mittags Heulflash Lena, weil es nicht nach ihrem Kopf geht
 Hausaufgaben Jana, Englischvokabeln
 Hausaufgaben Lena, Problemfach Mathe
 die Pfirsische werden reif, fallen aber frühzeitig mit grauen Flecken vom Baum, ich muss mich mal drum kümmern, der Baum als solches ist alt, aber die grauen Flecken sehen eher nach krank aus
 die nachfolgenden Bilder hat Lena gemacht: ich sagte, so solle mal ein Foto machen, wie ich Unkraut entferne. Dann war sie im Element und hat hier rund ums Haus fotografiert. 
Also ich beim Unkraut entfernen, die Kübel sollen bepflanzt werden
 Das ist die Mauer zum Nachbargrundstück. Die Häuser und Mauern hier sind in den 30er Jahren gebaut wurden und unsere Nachbarn sind irgendwie im Umbaurausch und zerstören die Grundstücksgrenze, weshalb die Mauer jetzt unbeabsichtigt ein Loch hat und unsere Zauhbegrenzerpfeiler mittig gebrochen sind. Die Nachbarn sicherten uns zu das wieder zu reparieren, auf dem Weg sind sie.
 Lena zu mir: Mama zeig mal deine dreckigen Hände....
 ... und jetzt guck mal und lache! (aber ein gelungenes Bild wie ich finde)
 Jetzt fängt Bastian an zu kränkeln....
 Abendessen, paniertes Fischfilet mit Karottengemüse und Kartoffeln
 Ein Gewitter zieht auf, der Herbst kommt - unausweichlich

1 Kommentar:

scrapkat hat gesagt…

Ich find´s immer wieder klasse so am Leben andrer teilhaben zu dürfen :D
Schönes Foto von dir was dein Tochterkind da gemacht hat! Das mit den Händen find ich aber auch gut! Da hast du eine feine Nachwuchs-Familien-Fotografin.
Gruß scrapkat